Montag, 17. November 2014

Geburtstagskleid

Heute habe ich das Geburtstagskleid fotografiert. Wie schon erwähnt, bin ich nicht so zufrieden. Trotz das eine Schneiderin mir geholfen hat, ist das Ergebnis nicht so schön.
Am ersten Tag haben wir gemeinsam die ausgeschnitten Schablonen angepasst und auf den Stoff übertragen und zugeschnitten. Zu Hause habe ich alle Kanten versäubert und mit einem ganz großen Stich zusammengeheftet (wie hier gezeigt). 
Am zweiten Tag war erste Anprobe. Die Schneiderin hat alle Korrekturen mit Heftgarn markiert. Ich habe dann an Hand der Markierungen abgeändert. Zu Hause habe ich den Rest soweit fertig genäht, bis auf den Reißverschluss an der Seite, das Schließen der Knopfleiste, den Saum am Rock und Ärmel.
Am dritten Tag war die zweite Anprobe. Und da hat sie die Taille noch einmal angehoben (hinten und vorn). Auch die Seitennähte musste ich wieder etwas auslassen. 
Gut, die rechte Seite ist zum Teil auch meine Schuld. Da ist der verdeckte Reißverschluss, den ich noch mit dem Universalfuß von Prym genäht habe. Das werde ich dann in der nächsten Zeit noch mal ändern.
Trotzdem ist die Taillennaht vorn gut 2 cm zu hoch. Man sieht es nur nicht so, weil mein toller Gürtel das Ganze ein wenig kaschiert.

Auf meine Gürtel bin ich echt stolz, aber das zeige ich Euch das nächste Mal.




Einen schönen Abend.


Kommentare :

  1. Hallo und guten Abend,

    mir gefällt Dein Kleid und ich finde, Du solltest es auf jeden Fall tragen.
    Die 'Fehler' finde ich wirklich nicht schlimm, das siehst am Ende sowieso nur noch Du.
    Und außerdem, ein völlig faltenfreies Kleidungsstück ist doch unbequem :-) und bewegen kann man sich auch nicht.
    Also, sei nicht so streng mit Dir.

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, du weißt doch wie das so ist, wenn "du" weißt das da eine Fehler ist. Und eigentlich bin ich ja auch zufrieden. Mein erstes selbst genähtes Kleid! Andere Frauen bekommen noch nicht mal nen abgefallenen Knopf wieder angenäht.
      Auf der Geburtstagsfeier und auf Arbeit habe ich viele Komplimente bekommen, was mich natürlich gefreut hat.
      Also beim nächsten Kleid stehe ich auch nicht so unter Druck und da werde ich mir Zeit lassen.
      Liebe Grüße
      Agnes

      Löschen
  2. Hallo,
    also ich ahbe mir alle aufnahmen aufmerksam angeguckt/studiert.
    ich finde dein kelid durch und durch ok. die menschern, die nicht grade lange nähen, werden ncihts davon bemerken.

    die taille ist nicht hoch, sondern richtig(zu mindest scheint es mir so). die meisten frauen haben falsche vorstellung von der richtigen lage der taille.
    nimm dir einen gürtel,der fest ist, bind ihn um die taille. die untere kante des gürtels ist deine wahre taillenhöhe und die liegt höher als die meisten frauen denken/glauben,wo die taille ist. der gürtel positioniert sich automatisch, weil die anatomie ihn dazu zwingt.
    nun zu den passformproblemen. was ich sehe an dem bild hinten ist,dass deinrücken zu viel volumen hat. so wie ich das veerstehe, hat die shceiderin versucht diesen überschuß durch dir reduzierung der rückenlänge unter kontrolle zu bringen. ich sehe aber auf dem rücken das weitenproblem. insbesondceren verschlechtert sich die situation,wenn man dabei im bereich der taille sehr körperbetont macht. würde der untershcied in deinem fall nciht so stark ausfallen, würde es weniger auffällig.
    nun zur vorderansicht.
    was definitiv ein passformfehler ist, sind diese schrägzüge vom brustpunkt zur seite.
    die lassen sich sehr leicht beheben, in dem man rechten teil(also hinter dem abnäher) in den abnäher rein nimmt und gleichzeitig aus der seite auslässt. somit bringt man seitliche stelle des vorsderteil in balance.
    schau das bild hier, dann verstehst du wie ich es meine:
    http://club.season.ru/index.php?act=Attach&type=post&id=341830

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Tipps. Wenn am Wochenende nichts dazwischen kommt, werde ich zu mindest den Reißverschluss noch mal raus trennen und mit dem neuen Füßchen einnähen.
      Liebe Grüße
      Agnes

      Löschen
  3. Ich finde Dein Kleid auch völlig in Ordnung, aber verstehe gut, dass Du damit haderst. Die Taille kommt mir auch richtig platziert vor, aber sag mal die Ärmel - sollen die so, fehlen da noch Schulterpolster oder hast Du die NZ nicht am Oberteil festgenäht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,
      die Ärmel sind ein wenig ausgebeult vom Tragen und Schulterpolster sind schon drin. Diese kleinen Dinger werde ich in all meine Blusen und Kleider einnähen. Der wichtigste Grund dafür ist meine rechte Hängeschulter und dann finde ich, dass es einfach toll aussieht.
      Liebe Grüße
      Agnes

      Löschen